„Man muss den Dingen die eigene, stille, ungestörte Entwicklung lassen, die tief von innen kommt, und durch nichts gedrängt oder beschleunigt werden kann….“

(nach Rilke)

Herzlich Willkommen

beim Seminar für Waldorfpädagogik Köln!

Dem Team des Seminars für Waldorfpädagogik Köln ist es ein großes Anliegen in seinen Fortbildungen auf die heutigen Bedürfnisse einer Kindergartengemeinschaft einzugehen. Unterstützt wird das Kollegium dabei von einer Vielzahl von FachreferentInnen wie Henning Köhler, Pär Ahlbom, Johannes Stüttgen, Anna Tardos, Wolfgang Nährig,

Prof. J. Breme, Anna-Katharina Dehmelt, Nicola Fels, und viele mehr.
Die Waldorfpädagogik braucht Partner und Verbündete, denn nur im Gespräch und gemeinsamen Austausch kann sie sich weiterentwickeln.
 
Anne Marisch

Februar 2018:

Die neue Fortbildung zur Waldorferzieherin und zum Waldorferzieher in Köln und Krefeld beginnt mit dem Wochenende


Freitag, 23. - Sonntag, 25. Februar:

"Kinder, die aus dem Rahmen fallen" mit Henning Köhler und
Dr. med. Silke Schwarz.

Dieses Wochenende ist als "Schnupperwochenende" gedacht und kostet für Gasthörer statt 150€, nur 60€!

Thema: Elemente einer spirituellen Entwicklungspsychologie


Hier finden Sie die aktuelle Termin und Themenübersicht für 2018

 

Die Fortbildung in Köln beginnnt am Montag, den 5. März und
in Krefeld starten wir bereits am Dienstag, den 27. Februar 2018.



 


Schnuppertag: Samstag 24. Februar 2018, 10:00-17:00, fällt leider aus!!!!!!!


Die Fortbildung fällt leider in diesem Jahr aus.

Däumchen Drehen, Keine Hände - Keine Langeweile!

 

Freuen Sie sich auf einen besonderen Kabarett-Abend mit Rainer Schmidt am

26. April 2018

Die DVD, die beim ANGSTKONGRESS KÖLN im März 2017 produziert wurde, ist zum Preis von € 20,-- zzgl. Porto, bei uns erhältlich.

Bitte setzen Sie sich mit Yvonne Rausch in Verbindung. Tel. 0221-9414930 oder
rausch@fbw-rheinland.de


Die Zeitschrift Erziehungskunst Heft 11/2017 titelt: "Keine Angst vor der Angst"
und veröffentlicht, die Beiträge der beim Kölner Kongress aufgetretenen Gastdozenten

Hier geht es zu den Artikeln

von Henning Köhler, Wolf-Ulrich Klünker, Hartwig Volbehr und Eckhard Schiffer.