Intuitive Pädagogik
mit Pär Ahlbom

WAHRHEIT ALS TÄTIGKEIT


Wie entstand die Intuitive Pädagogik?

Vor rund 40 Jahren begann Pär Ahlbom mit einigen Freunden in Järna/Schweden eine Schule zu entwickeln.
Dort, in der alltäglichen Arbeit mit den Kindern entstanden viele Übungen und Spiele, mit deren Hilfe Grundfragen des Lebens bewegt und bewusst werden und die weit über das Schulleben hinausreichen.

„Wenn Wahrheit als Tätigkeit gedacht werden kann, schimmert die echte Bedeutung von Intuition durch. In allem Üben, Spielen, Arbeiten, in allem Tun überhaupt und auch in Naturvorgängen, wenn sie gesund sind, gibt es dieses fließende, freiwillige Strömen oder Wachsen, dem eine völlig andere Qualität innewohnt als dem sogenannten Richtigen, Normalen oder sonst üblich Genügenden...

Das Wort Intuition bedeutet im alltäglichen Gebrauch etwas Unbestimmtes, einen Einfall, der doch irgendwie das Richtige trifft, Hier aber will es etwas konkret Lernbares sein, das mit Aufmerksamkeit und Gegenwärtigkeit zu tun hat. In der Schulung für Intuitive Pädagogik wird Wachheit dem Denken und dem Sinnesleben gegenüber durch Bewegungsspiele, musikalische Improvisation, bildende Kunst und Gespräche aus der Arbeit heraus geübt."


Pär Ahlbom

LEITUNG


Pär Ahlbom,

Waldorflehrer und Musiker, Järna/Schweden

 

 

TERMIN

Freitag 22. - Sonntag 24. November 2019

 

 

ORT

Rudolf Steiner Schule Düsseldorf,
Diepenstr. 15,
40625 Düsseldorf

 

KOSTEN / UMFANG

Preise und Anmeldebogen finden Sie hier


Zu den Zahlungsmodalitäten lesen Sie bitte die AGB.